Andrea Grosenick
Als Krankengymnastin für Säuglinge und Kleinkinder habe ich 10 Jahre lang Erfahrungen im Umgang mit Babys gemacht, die viel schrien, schlecht tranken und zu wenig schliefen.

Unter gegebenen Umständen nahmen sie Zwangshaltungen ein und verharrten so in ihrer Bewegungsentwicklung, daß sie schließlich in der Krankengymnastikpraxis landeten.

Mit meiner Ausbildung in Sensorischer Integration und Weiterbildung in Bobath- und Craniosacraler Therapie konnte ich den Problemen meist „tonus-regulierend“ begegnen und auch erreichen, daß die Kinder durch ein besseres Körper- gefühl in ihre Bewegung kamen.

Meine Aufmerksamkeit richtete sich aber im zunehmenden Maße auf die dazugehörigen Mütter, für die in diesen kurzen Therapiesequenzen nie genug Zeit war, auf ihre vielen Fragen und ihre großen Verunsicherungen gebührend einzugehen.

Angesichts meiner Erkenntnis, dass den Babys grundlegend geholfen werden kann, wenn auch ihre Mütter wieder ganz in ihrer Kraft stehen, habe ich meine Arbeit in der KG- Praxis abgebrochen, um mich ganz dem Anliegen der Mutter-Kind-Bindung (Bonding) zu widmen.

In der Praxis für Babyzentrierte Körpertherapie bei Thomas Harms habe ich zunächst die Ausbildung in der

 Schmetterlings-Babymassage

genossen, eine bioenergetische Körperarbeit, die der Mutter vermittelt wird, um auf diesem Weg viel über ihr eigenes Befinden im Zusammenhang mit dem des Babys zu erfahren, und so die Bin- dung zu stärken.
Wenn die Bindungsfähigkeit aber erschüttert wurde, durch schwierige Erlebnisse vor, während, oder nach der Geburt, greift meine Weiterbildung in der

 Emotionelle Erste Hilfe

Aufbereitung von frühen Traumen sowohl des Babys als auch der Mutter.

Vor dem Hintergrund meiner krankengymnasti- schen Fähigkeit biete ich nun diese Arbeit seit dem 01.06.2006 in Freier Praxis in den Räumen der VILLA MITTE in Lübeck an.

Hier arbeite ich zusammen mit der Hebamme Kaja Volz.

Gemeinsam haben wir dasselbe Anliegen rund um die Geburt als bindungsstärkende Begleiterinnen für alle Themen, Fragen, Ängste dazusein.

Ich freue mich, die Arbeit gefunden zu haben, aus der ich erfüllt und bereichert hervorgehe.

Hier können Sie den Flyer herunterladen.